MyHammer begrüßt BGH-Urteil zu Bewertungen im Internet

redaktion Pressemitteilungen 0 Comments

  • 400.000 Bewertungen bei MyHammer sorgen für Transparenz, Sicherheit und Qualität im Handwerks-und Dienstleistungsbereich
  • MyHammer-Auftraggeber achten zuerst auf Bewertungen, dann auf den Preis
  • Bessere Chancen auf lukrative Aufträge für Handwerker und Dienstleister dank guter Bewertungen

Berlin, den 24. Juni 2009 – Gestern hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem mit Spannung erwarteten Urteil entschieden, dass die Bewertungen von Lehrern durch Schüler im Internet zulässig sind, solange es sich um keine persönlichen Verunglimpfungen handelt. „Wir freuen uns, dass das Gericht der Meinungsfreiheit im Internet so hohe Priorität einräumt“, sagt Gerrit Müller, Vorstandsvorsitzender der MY-HAMMER AG. „Die auf unserem Online-Marktplatz abgegebenen Bewertungen sind ein wesentliches Merkmal von MyHammer. Wir sorgen damit seit nunmehr vier Jahren für Transparenz, Sicherheit und Qualität im Handwerks- und Dienstleistungsbereich“, so Müller weiter.

Bei MyHammer können sich Auftraggeber und Auftragnehmer nach jeder Auftragsvermittlung gegenseitig bewerten, derzeit sind bei MyHammer mehr als 400.000 Bewertungen hinterlegt. Die Bewertungen sind für jeden Besucher von www.myhammer.de sichtbar und neben dem Preis das wichtigste Kriterium für eine erfolgreiche Auftragsakquise und -vergabe. Das Gute an MyHammer-Bewertungen ist, dass es sich nicht um bloße Meinungsäußerungen handelt, sondern um Bewertungen, die an einen konkreten, bereits abgewickelten Auftrag gebunden sind. Das heißt, dass ausschließlich bisherige Kunden erbrachte Leistungen bewerten. Die Bewertungen bei MyHammer sind somit wesentlich zuverlässiger und objektiver als solche in Foren.

Über die Auftraggeber hinaus profitieren vor allem Handwerker und Dienstleister von dem Bewertungssystem, denn gute Bewertungen spielen bei der Vergabe eines Auftrags eine wichtigere Rolle als der Preis; nur in 30 Prozent der Fälle bekommt das günstigste Angebot bei MyHammer den Zuschlag. Die Bewertungen tragen in erheblichem Maße dazu bei, sich bei der Kundschaft einen guten Ruf aufzubauen: Je mehr positive Bewertungen ein Auftragnehmer hat, desto leichter kann er zukünftige Aufträge akquirieren und höhere Preise durchsetzen. Zudem steigen mit jedem über MyHammer generierten Auftrag die Chancen auf Folgeaufträge. Gerrit Müller: „Wir wissen aus vielen persönlichen Gesprächen mit MyHammer-Handwerkern, dass ihnen gute Bewertungen durch MyHammer-Auftraggeber äußerst wichtig sind. Auftraggeber profitieren daher von der guten Qualität und Servicementalität der MyHammer-Dienstleister.“

Nach jeder erfolgreichen Auftragsvermittlung können sich Auftraggeber und Handwerker bzw. Dienstleister gegenseitig bewerten. Neben einem Bewertungskommentar können Auftraggeber eine Detailbewertung der Zuverlässigkeit, Qualität und Freundlichkeit des Handwerkers/Dienstleisters von 1 (sehr schlecht) bis 5 (sehr gut) in verschiedenen Abstufungen vornehmen. Handwerker und Dienstleister bewerten die Zuverlässigkeit, Zahlungsmoral und Freundlichkeit ihres Auftraggebers.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*