Eine Hecke erhält die Freundschaft

redaktion News

Besonders im Sommer entgeht man so neugierigen Blicken

Der Wonnemonat kündigt sich an: Die Freude an der Natur steigt und das Leben findet wieder draußen statt. Hat man sich im Winter im warmen Haus verkrochen, locken nun ausführliche Spaziergänge und Erkundungen in der Nachbarschaft. Ein Nebeneffekt dieser Ausgehlaune ist auch, dass der eigene Garten häufiger im Interesse fremder Leute steht als Wochen zuvor. Aus diesem Grund sollte man sich am Besten jetzt Gedanken darüber machen, wie der eigene Garten optisch aussehen soll und welches Bild er den spazierenden Nachbarn bietet.

Hecken als Blickabwehr

Hecken und Büsche sind ein gutes Mittel, um neugierige Blicke fremder Leute abzuwehren. Denn wer hat schon gerne starrende Nachbarn vor dem Gartenzaun stehen, wenn man gerade auf der Sonnenliege nach den ersten Sonnenstrahlen sucht oder sich im Gartenpool eine Abkühlung gönnt. Bei der Bepflanzung der Gartengrenze sollte man darauf achten, dass man Pflanzen wählt, die zwar in die Höhe, aber auf keinen Fall in die Breite wachsen. So entgeht man Ärger mit den Besitzern angrenzender Grundstücke und nimmt sich selbst auch keinen wertvollen Platz auf dem eigenen Grund weg. Zudem sollten die Hecken und Büsche auf jeden Fall auch den Winter gut überstehen können und bestenfalls auch einige Wochen ohne regelmäßige Wasserzufuhr überleben können, so ist auch während des Sommerurlaubs ohne Regen keine Gefahr gegeben, dass die Pflanzen vertrocknen.

Auf regelmäßigen Schnitt achten

Sobald die Pflanzen dann einmal ihren Platz gefunden haben, ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie regelmäßig geschnitten werden und in Form bleiben. Dies vermittelt einen ordentlichen Eindruck und hilft den Pflanzen zudem beim Wachstum. Im Internet findet man eine Vielzahl professioneller Gärtner, die einem sowohl bei der Auswahl und dem Einsetzen neuer Pflanzen helfen und auch für einen regelmäßigen Nachschnitt sorgen können. Eine gute Adresse ist dafür beispielsweise die Dienstleister- und Handwerker-Plattform MyHammer.

Ähnliche Beiträge