Vor der neuen Saison umtopfen

redaktion News

Topf- und Kübelpflanzen brauchen Platz zum Wachsen

Wie bei vielen Tieren der Fall, gibt es auch bei einer Vielzahl von Pflanzen eine Art des Winterschlafs. In dieser Ruhephase sind besonders Topfpflanzen in Bezug auf Wachstum und Wurzelbildung wenig aktiv. Sobald die neue Kübelpflanzen-Saison beginnt, sollte man entsprechende Vorkehrungen treffen.

Die Saison beginnt in den kommenden Wochen und zieht sich dann bis in den Spätsommer und Herbst hin. Bevor sie startet, sollten Topf- und Kübelpflanzen unbedingt in frische Erde umgetopft werden. Grundsätzlich ist dieser Schritt unabhängig von der Jahreszeit auch dann notwendig, wenn kaum noch Erde im Topf zu finden ist und sich stattdessen das Wurzelwerk die Oberhand erkämpft hat. Die Pflanze hat so kaum noch Platz im Behältnis und findet dementsprechend wenig Nährstoffe für neues Wurzelwachstum. Ein gutes Zeichen dafür ist das Herauswachsen der Wurzeln durch die Abzugslöcher am Topfboden oder über den Kübelrand hinaus. Plastiktöpfe halten dem Druck der Wurzeln deutlich mehr Stand, während Tontöpfe durch die Belastung einfach gesprengt werden können.

Zudem sollte umgetopft werden, wenn das Verhältnis zwischen Pflanzen- und Topfgröße nicht mehr stimmt. Ist eine Pflanze ordentlich herangewachsen und so groß geworden, dass der Topf umfallen kann, dann ist es Zeit für ein Umtopfen. Hierbei wird eine dicke Scheibe des Wurzelballens abgeschnitten und der Rest der Pflanze samt Wurzeln dann in frische Blumenerde gegeben. Bei einem deutlich größeren Topf reicht es auch vollkommen aus, die oberste Wurzelschicht vorsichtig abzutragen und so für ein neues Wurzelwachstum zu sorgen.

Wer viele Pflanzen besitzt und sich nicht ganz sicher ist, wie man mit den einzelnen Stücken richtig umgeht, der kann sich auch die Hilfe eines professionellen Gärtners einholen. So geht man auf jeden Fall den sicheren Weg, damit man noch sehr lange Freude am Grün hat. Gute und dennoch günstige Gärtner finden sich leicht über Handwerker- und Dienstleister-Plattformen wie MyHammer.

Ähnliche Beiträge