Seattle beklagt Papier-Müll durch Telefonbücher

redaktion News 0 Comments

Weil eine Mehrheit der Bewohner Seattles Print-Branchenbücher für überflüssig hält und Druck sowie Entsorgung die Umwelt belasten, verabschiedet der Stadtrat der US-amerikanischen Metropole ein „Anti-Branchenbuch-Gesetz“:

Es soll eine Registrierungstelle geschaffen werden, bei der sich Bürger melden und die ungewünschte Auslieferung der gedruckten Verzeichnnisse abbestellen können –  die Abbestellung ist im Übrigen einfach und schnell per E-Mail möglich. Der Trend hin zum Internet ist deutlich!

Hier ist der Bericht auf der offiziellen Homepage der Stadt Seattle zu finden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*