Laminat, Parkett oder doch Teppich?

redaktion News

Boden verlegen: Auf den richtigen Belag kommt es an.

Das Verlegen vom richtigen Fußboden klingt einfacher als es wirklich ist. Die erste Problematik stellt sich dem Renovierenden schon bei der Wahl des richtigen Bodenbelags. Bereits dabei kann man gravierende Fehler machen, die man eine lange Zeit bereuen wird oder deren Behebung eine Menge Geld kosten. Der Klassiker unter den Bodenbelägen ist natürlich der Teppichboden.

Dass Klassiker im wahrsten Sinne des Wortes allerdings häufig auch verstaubt sind, das zeigt sich durch diese Art von Bodenbelag ganz gut, denn kaum ein Bodenbelag ist so anfällig für Dreck, Staub und Milben, wie der Teppichboden. Die Reinigung ist am schwersten und Schmutz kann sich richtig schön in den Fasern festsetzen. Vorteile sind hingegen, dass ein Teppich eine wärmere Atmosphäre ausstrahlt, als so mancher Glattfußboden und auch den Laufkomfort erhöht. Zudem wirken Teppichböden nicht so laut und störend, wenn jemand darauf läuft.

Parkettfußböden sind eine sehr edle Variante, den Fußboden zu gestalten. Allerdings muss ein Parkettboden auch dementsprechend gut gepflegt werden, damit er nicht abgenutzt und spröde aussieht, wenn er erst einmal ein paar Jahre in Gebrauch ist. Zudem ist ein Parkettboden in der Regel auch etwas teurer als vergleichbare Bodenbeläge. Aus diesem Grund dürfte der vorteilhafteste Bodenbelag wohl der Laminatboden sein. Laminat ist in allen Farben und Mustern erhältlich, hat eine lange Lebensdauer und gilt als sehr pflegeleicht. Nicht umsonst legen die meisten Arztpraxen und Krankenhäuser großen Wert auf die Verwendung von Laminat in den Behandlungsräumen. Laminatböden zählen zu den hygienischsten Bodenbeläge und sind dennoch recht kostengünstig.

Beim Verlegen an sich sollte man allerdings darauf achten, dass gründlich gearbeitet wird. Wenn der Laminatboden nicht sauber und luftdicht verlegt wurde, können sich feuchte Stellen unter dem Boden selbst bilden und so als wahre Keimherde heranwachsen. Es ist demnach absolut darauf zu achten, dass der Boden von einem Fachmann verlegt wird. Fachmänner finden sich übrigens auch im Internet auf Handwerkerplattformen wie MyHammer.de leicht.

Ähnliche Beiträge