Gewinner der Aktion KiTa: Scheck-Übergabe in der Arche Noah in Büchen

redaktion News 0 Comments

Wie viele andere KiTas wollte auch die Arche Noah ihren Garten für die Kleinen attraktiver gestalten. Eltern und Erzieher nahmen sich vor, ihren Kindern mehr zu bieten als einen schnöden Sandkasten und haben mehrere Sachen geplant:

Zuerst sollte ein Hügel mit neuem Sand aufgeschüttet werden. Die Anhöhe wurde von den Kleinen so stark beansprucht, dass die Grasnarbe fast nicht mehr vorhanden war. Jegliche Versuche den Hügel mit Rollrasen und Matten zu belegen, sind fehlgeschlagen und nun soll der zusätzliche Sand den Spielhügel zwar nicht grün, aber immerhin funktional halten.

Das Gelände, welches die Kinder auf dem Hof befahren dürfen, ist an einem Ende durch einen breiten Weg offen. Um diese Lücke zu schließen, musste das Gelände durch Platten abgegrenzt werden. Insgesamt wurden 35 Meter Platten verlegt und zwar in einer Breite von 80 Zentimetern.

Ein anderer Wunsch der KiTa war die lang ersehnte Kletterwand. Auf einer Gesamtlänge von 12 Metern und einer Höhe von 1,50 Metern sollen sich die Abenteuerlustigen an den Free-Climbing-Elementen ausprobieren. Damit der Fallschutz gewährleistet ist, musste die Sandspielfläche vor der Wand, die  schon zum Teil vorhanden ist, erweitert werden.

Abschließend sollte auch noch etwas Unkraut entfernt werden – und zwar eine dunkle und unansehnliche Fichtenhecke. Dort entstanden Beete für die Kinder, bepflanzt mit Stauden, Obststräuchern, Gemüse und Kräutern

Diese Wünsche konnte die Arche Noah mit ihrem Gewinn bei der Aktion KiTa Wirklichkeit werden lassen. Materialkosten im Wert von 3.000 Euro übernahm Praktiker, die Lohnkosten in Höhe von 1.000 Euro für den Handwerker zahlte MyHammer.

Alle Aufgaben meisterte Garten- und Landschaftsbauer Bernhard Mühlichen von der Firma Garten & Service, der mit seinen 69 positiven Bewertungen bei MyHammer der geeignete Mann dafür war. Er half sowohl bei der Einkaufsplanung als auch bei der Umsetzung.

Eltern und Erzieher haben im Vorfeld schon sämtliche Rodungs- und Abbrucharbeiten durchgeführt, sodass am Tage der Auftragsdurchführung alle Helfer sofort durchstarten konnten.  Die restlichen Handwerkerleistungen, wie dem Setzen der Kletterwand aus Lärchenholz, der Einfassung des Sandkasten und dem fachgerechten Verlegen der Platten für den Rundlauf erledigte Mühlichen mit großer Sorgfalt.

Nun sind dem Bewegungsdrang der Kinder keine Grenzen mehr gesetzt!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*