Gartenpflege im Frühjahr

redaktion News

Sobald die Sonne lacht und die Tage länger werden, ist es Zeit, die erste Gartenpflege im Jahr anzugehen. Der Rasen blieb im Winter nicht unversehrt und muss nun neu angebracht und vertikutiert werden. Die ersten Blumensamen sollten jetzt auch gesät werden, was jedoch nicht so einfach ist. Besonders bei feinem Saatgut ist es für Ungeübte schwierig, die einzelnen Körner im richtigen Abstand in die Erde zu legen. Wird es falsch gemacht, müssen die Pflanzen nach vier Wochen raus gerupft werden und die ganze Arbeit war umsonst. Bei Stauden und Gehölzen, die im vergangenen Herbst gepflanzt wurden, sollte unbedingt kontrolliert werden, ob es Frostschäden gibt. Meist verliert der Wurzelballen den Anschluss an die wasserführenden Bodenschichten. Der April ist gut geeignet um, üppiges Efeu zurückzuschneiden. Auch alte Pflanzen treiben nach einem starken Rückschnitt wieder aus.

Diese Arbeiten sind am besten von einem professionellen Gärtner zu verrichten, denn nur dann ist der Erfolg garantiert.

Ähnliche Beiträge