Unabhängige Kfz-Werkstätten gestärkt

redaktion News 0 Comments

Die Europäische Kommission in Brüssel hat beschlossen, dass nicht mehr nur Vertragswerkstätten, sondern auch unabhängige Kfz– Betriebe Zugang zu technischen Informationen der Autohersteller erhalten sollen. Eine weitere Neuerung der Brüsseler Wettbewerbsaufsicht erlaubt den freien Werkstätten die Verwendung alternativer Ersatzteile herstellungsfremder Anbieter. Die seit dem 1. Juni 2010 geltenden Wettbewerbsregeln sollen dem Verbraucher und den Betrieben gleichermaßen Vorteile bringen.

Durch die Lockerung der Vorschriften können Kfz-Hersteller nicht mehr verlangen, dass Autobesitzer Wartungsleistungen in einer Vertragswerkstatt durchführen lassen, damit der Anspruch auf Gewährleistung bestehen bleibt. Die unabhängigen Werkstätten werden somit im Konkurrenzkampf mit den Vertragswerkstätten gestärkt und können ebenso Instandhaltungsarbeiten ausführen. Für den Kunden sollen dadurch sowohl die Wartung als auch die Reparatur von Autos günstiger werden und die Garantiezusage erhalten bleiben.

Weitere Informationen zu den neuen Wettbewerbsregeln

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*