Energiepass für Gebäude fördert energiesparendes Wohnen und Bauen

redaktion News, Pressemitteilungen 0 Comments

  • Pass zeigt Energiebedarf und -verbrauch von Immobilien
  • Staatliche Förderung bei energieeffizienten Modernisierungsmaßnahmen – günstige Umsetzung von qualifizierten My-Hammer-Handwerkern

Neuss, den 28. November 2007 – Die neue bundeseinheitliche Energieeinsparverordnung vom 1. Oktober 2007 verpflichtet Verkäufer und Vermieter von Gebäuden ab Juli 2008 zur Ausstellung eines Energiepasses. Die im Pass eingetragenen Werte zur Höhe des Energiebedarfs bzw. -verbrauchs für Leistungen wie Heizen und Warmwasser geben nicht nur einen Überblick über anfallende Kosten: Der Ausweis enthält auch Hinweise, wie bereits kleine Modernisierungsmaßnahmen die bauliche und energetische Qualität des Gebäudes verbessern können. Auch die Ergebnisse einer Sanierung werden im Pass dokumentiert.

Die Investitionen für die Sanierung zahlen sich bereits nach kurzer Zeit aufgrund der Energieeinsparungen aus. Günstige und auch auf den Energiepass geschulte Experten für diese Modernisierungsarbeiten findet man auf www.My-Hammer.de, Deutschlands größtem Auktionsportal für Handwerksaufträge und Dienstleistungen. Wer zum Beispiel die Wärmedämmung seines Gebäudes verbessern möchte, bekommt bei My-Hammer.de fachkundige Unterstützung für die Erneuerung von Fenstern oder den Einbau wärmeisolierender Außenwände. Auch ökologisches Wohnen, beispielsweise durch den Austausch von Heizungen oder die Errichtung einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Solarstrom, ermöglichen My-Hammer-Fachkräfte problemlos.

Der My-Hammer-Handwerker Frank Köllner ist Spezialist bei energieeffizienten Sanierungsarbeiten. Er sagt: „Ein Vollwärmeschutz ist empfehlenswert, egal ob für Alt- oder Neubau. Auch Doppelverglasung und ein isoliertes Dach helfen dabei, Energie zu sparen. Sinnvoll ist es in jedem Fall, einen staatlich bezuschussten Energieberater zu Rate zu ziehen.“

Energieeffiziente Sanierungen sind für Vermieter und Verkäufer von großer Bedeutung: Denn Gebäude mit guten energetischen Werten haben auf dem Immobilienmarkt höhere Chancen verkauft oder vermietet zu werden. Mieter oder Käufer schätzen es, dass der Energiepass bereits im Vorfeld einen Überblick verschafft, wie hoch die Kosten für Heizung oder Warmwasser in einem Gebäude sein werden. Die Erstellung eines Energiepasses wird von verschiedenen Förderprogrammen der Bundesregierung finanziell unterstützt. Ein weiterer guter Grund, über My-Hammer Aufträge für energiesparende Baumaßnahmen auszuschreiben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*