Auftraggeber: Gott

redaktion News 0 Comments

Der US-Amerikaner Horace Burgess baut mit eigenen Händen das größte Baumhaus der Welt. Sein Auftraggeber: Gott. „Errichte mir ein Baumhaus und ich sorge dafür, dass dir das Baumaterial nie ausgehen wird“, lautete die Botschaft von ganz oben, die der Mann aus dem Bundesstaat Tennessie vor 14 Jahren empfing. Der fromme Bauherr tat, wie ihm geheißen. Einen Bauplan brauchte er nicht, denn Gott höchstselbst war der Architekt des 30 Meter hohen Bauwerks.


Mit den Jahren und zunehmender Größe wurde die mittlerweile zehngeschössige Baumkathedrale zum Touristenmagnet. Wöchentlich pilgerten rund 1.000 Neugierige zu „Gottes Gartenlaube“. Doch auch ein Handwerker mit Auftrag von höchster Stelle ist nicht gefeit vor den behördlichen Vorschriften zur Einhaltung des Brandschutzes. Deshalb wurde das Baumhaus vergangenen Sommer von den Behörden gesperrt.

Für Burgess jedoch ist das Bauvorhaben noch lange nicht erfüllt: Es fehlen noch eine Zisterne, ein Wasserfiltersystem, Stromversorgung, Heizung und ein Aufzug für das Baumhaus – auch diese waren von Gott in Auftrag gegegen worden, ist Burgess überzeugt.
Die ganze Geschichte hier.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*