Zensus 2011: gesamter Immobilienbestand soll erfasst werden

redaktion News 0 Comments

Der Zensus 2011 ist die erste umfassende Volkszählung im vereinten Deutschland – die letzten Befragungen waren 1987 im früheren Bundesgebiet bzw. 1981 in der DDR.

Die Informationsseite zum Zensus 2011 gibt an, dass im Rahmen der Haushaltebefragung ca. 7,9 Millionen Personen und ca. 17,5 Millionen Wohnraum-Eigentümer befragt werden. Bei der aktuellen Zensusrunde soll der gesamte Wohnungsbestand erfasst werden.

Wie immowelt.de berichtet, muss jeder Eigentümer von Wohnraum Auskunft über seine Immobilie geben. Ab Anfang Mai werden den Eigentümern Fragebogen zugesendet, die diese ausfüllen müssen. Wer seiner Auskunftspflicht nicht nach kommt, muss mit einem Zwangsgeld von mindestens 250 Euro rechnen.

Alle Informationen für Haus- und Wohnungseigentüner hat der Zensus 2011 im Artikel Die Gebäude- und Wohnungszählung im Überblick zusammen gefasst.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*