Vorsicht bei Einbau oder Nutzung von Plagiaten

redaktion News 0 Comments

Zurzeit ist das Wort Plagiat in aller Munde und beschäftigt Politik und Medienlandschaft.

Weniger bekannt als das derzeit im Detail diskutierte Plagiat ist die Aktion Plagiarius. Die Initiatoren haben sich zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit u. a. über den wirtschaftlichen und immateriellen Schaden von Plagiaten aufzuklären und für die Problematik zu sensibilisieren. Außerdem ist ein Plagiat im schlechtesten Fall gefährlich, etwa wenn bestimmte Funktionen oder Sicherheitsmechanismen des originären Produkts nicht nachgebaut werden.

Der jüngst verliehene Plagiarius Award ist – ähnlich wie die Goldene Himbeere für schlechte schauspielerische Leistung – ein Preis, den man nicht gewinnen möchte: „Ausgezeichnet“ werden Produkte, die einer bereits existenten Erfindung in Funktion und Design extrem ähnlich sind.

Die Preisträger 2011 sind unter anderem die Imitate einer Werkbank, eines Schaltschranks, eines Einsteckschlosses für Innentüren und einer Waschtisch-Armatur.

Der meistertipp nimmt eine der „Gewinner“-Kopien genauer unter die Lupe und berichtet über originäre und nachgemachte Armaturen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*