HolzBauTec

Wählen Sie aus unseren Finalisten Ihren Handwerker des Jahres 2017!


Teilen Sie Ihren Favoriten mit Ihren Freunden auf Facebook oder schreiben Sie uns eine Mail mit dem Firmennamen an wettbewerb@myhammer.de. Im Anschluss wird Ihre Stimme gewertet.*




Unternehmenssteckbrief


  • Firmensitz: Schönebeck (Sachsen-Anhalt)
  • Gründung: 2007
  • Start bei MyHammer: 2007
  • Mitarbeiter: 10
  • Branchen/Tätigkeiten: Terrassenbau, Carports, Sanierung, Gauben & Gartenhäuser

MyHammer Unternehmensprofil

HolzBauTec bringt Holz in Form


Herr Baumann, als Meister und Betriebsleiter im Zimmerer-Gewerk sind Sie Handwerker mit Leib und Seele. Verraten Sie uns kurz, wie Sie zu Ihrem Beruf gekommen sind.

Zum ersten Mal bin ich mit 11 Jahren durch den Hauskauf meiner Eltern mit dem Thema in Berührung gekommen und hatte die Möglichkeit, in die verschiedenen Bauberufe reinzuschnuppern. Das Interesse ist geblieben und vor allem der Holzbau hat mir sehr gefallen. Holz ist ein wunderbarer, warmer Werkstoff, der dazu auch noch gut riecht. Ein entscheidender Vorteil ist natürlich auch, dass man nach getaner Arbeit immer noch sauber ist, im Gegensatz zu manchen Kollegen aus anderen Gewerken (lacht).

„Wenn ich einen Vor-Ort-Termin habe, wissen die Kunden dank MyHammer meist schon sehr genau, wie wir arbeiten und welche Referenzen wir haben.“

Ihrem Profil und Ihren Arbeitsbeispielen können wir entnehmen, dass Sie ein sehr breites fachliches Spektrum anbieten. Welche Arbeiten werden bei Ihnen besonders häufig nachgefragt und gibt es noch Unterschiede zwischen klassischen Kunden und Kunden aus dem Netz?

Im Großen und Ganzen können wir bei unseren Auftraggebern keine großen Unterschiede feststellen. Online-Kunden sind allerdings deutlich schneller, was die Kontaktaufnahme angeht. Nachgefragt wird bei uns eigentlich die ganze Palette an Arbeiten rund Holzbaubereich – von Treppensanierungen, über Holzdecken, Carports und Dachstühlen bis hin zu Fassadenverkleidungen, Terrassen und der Restauration von alten Fachwerkgebäuden.

Meist ist es so, dass unsere Kunden irgendwo etwas Interessantes gesehen haben und etwas Ähnliches haben wollen. Wir beraten sie dann gerne umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten und die Materialien, die dafür zur Auswahl stehen.

Bei Steffen Baumenn wird die ganze Palette an Arbeiten rund um den Holzbaubereich nachgefragt – von Treppensanierungen bis hin zu kompletten Fassadenverkeidungen.

Für Ihren Betrieb nutzen Sie MyHammer bereits seit dem Beginn Ihrer Selbstständigkeit. Was hat bei Ihnen damals den Ausschlag zur Zusammenarbeit gegeben?

Mit unserer Firma begleiten wir MyHammer bereits seit 2007. Am Anfang war es für uns natürlich sehr wichtig zu schauen, wo unsere Auftraggeber herkommen. Hier hat uns MyHammer gerade in der Anfangsphase sehr geholfen. Auch heute ist das Portal für uns sehr wichtig, um immer wieder mit frischen Aufträgen und Kunden versorgt zu werden. Wir sind sehr dankbar, dass es MyHammer gibt und dass es durch die sinnvollen Weiterentwicklungen des Geschäftsmodells und der Nutzeroberfläche ein sehr angenehmes Arbeiten mit der Plattform geworden ist.

An der Zusammenarbeit mit MyHammer gefällt mir außerdem, dass unsere Kunden die Möglichkeit haben, unsere Arbeit zu bewerten und für andere transparent zu machen.

Inwiefern können Sie von dem Feedback Ihrer Kunden profitieren?

Wie gesagt war es mir schon immer wichtig, dass unsere Kunden uns bewerten können und anderen Nutzern so die Gelegenheit geben, sich über uns und unsere Arbeit zu informieren. Wenn ich einen Vor-Ort-Termin habe, wissen die Kunden dank MyHammer meist schon sehr genau wie wir arbeiten und welche Referenzen wir haben.

Unsere vielen positiven Bewertungen sind in solchen Situationen auch sehr hilfreich, da sie das Preisargument in den Hintergrund und unsere Leistungen in den Vordergrund rücken. Generell sind die Leute auch über MyHammer heute viel öfter bereit, ordentlich Geld in die Hand zu nehmen, um sich ihre Wohnideen verwirklichen zu lassen.

* Die mehrfache Stimmenabgabe für einen Betrieb ist nicht zulässig und wird bei missbräuchlicher Verwendung durch den Veranstalter geahndet. Die Gesamtzahl der Stimmen ergibt sich aus der Summe der eingesendeten Mails und den „Gefällt-Mir-Angaben“ auf Facebook, die für unsere Finalisten in unserem Album „Handwerker des Jahres 2017 – Finale“ während der Abstimmung abgegeben werden. Über Zwischenstände wird MyHammer zu verschiedenen Zeitpunkten der Abstimmung informieren.

Bildquelle: © HolzBauTec