Der Hammer auf Weltreise: Wuppertal

redaktion Der Hammer auf Weltreise 0 Comments

Diesmal war der kleine MyHammer Hammer in Deutschland unterwegs. Im Nordrhein-westfälischen Wuppertal machte er sich in der weltbekannten Schwebebahn auf eine Erkundungstour durch die Stadt.

Die Wuppertaler Schwebebahn wurde bereits 1901 in Betrieb genommen und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Der kleine Hammer ließ es sich nicht nehmen und nutze die Gelegenheit, um vor den schönsten Kulissen der Stadt zu posieren.

Zu unfreiwilligem Ruhm gelangte die Schwebebahn nach einem Unfall im Jahre 1950, als der Zirkus Althoff aus Werbegründen den Elefanten „Tuffi“ von Haltestelle zu Haltestelle fahren lassen wollte. Der in Panik geratene Elefant suchte den kürzesten Weg nach draußen und durchbrach kurzerhand die Wand. Glück für das Tier, es landete unbeschadet in der darunterliegenden Wupper.

Warum geht der Hammer auf Weltreise?

Wir bei MyHammer möchten eine Bildergalerie unseres kleinen Hammers vor berühmten Sehenswürdigkeiten bzw. schönen Plätzen auf der ganzen Welt erstellen – die Urlaubsorte von MyHammer Mitarbeitern machen hier den Anfang.

Diese Idee zur Hammer-Weltreise war ursprünglich gar nicht
so ernst gemeint und wie das oft so ist: man findet doch irgendwie Gefallen daran.

Und jetzt, wo der Hammer bereits auf Kreta, in Israel, Rom, im Spreewald, in Frankfurt, Travemünde, Bad Saarow, Paris, in der Türkei, in Krakau, Hongkong, Oberwiesenthal, auf Fraser Island, Sydney, Neuruppin, RigaBasel, Amsterdam, Thailand und Laos war, hat er sich firmenintern und bei MyHammer Freunden langsam aber sicher zum Maskottchen entwickelt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*