Der Hammer auf Weltreise: Basel

redaktion Der Hammer auf Weltreise 0 Comments

Der kleine Hammer war wieder unterwegs, diesmal in der drittgrößten Stadt der Schweiz: in Basel. Pünktlich zum Osterfest machte es sich der Hammer auch zwischen Osterhasen – Schweizer Schokolade durfte natürlich nicht fehlen – gemütlich.

Auch wir wünschen an dieser Stelle frohe Ostern!

Basel liegt an einem Dreiländereck; die Grenzen der Schweiz, Deutschlands und Frankreichs treffen hier aufeinander. Das linke Bild zeigt den Hammer noch in Deutschland, auf der Rheinbrücke in Weil am Rhein. Auf dem anderen Bild entspannt der Hammer vor der schönen Kulisse des Baseler Tinguely-Brunnen:

Auf dem nächsten Bild ist das Rheinufer und der Hammer vor dem Wahrzeichen der Stadt zu sehen: vor dem Basler Münster. Das Foto vom auffälligen roten Basler Rathaus aus Sandstein, das nicht nur durch die Farbe auffällt, sondern auch durch den charakteristischen Turm hervorsticht, durfte im Fotoalbum auch nicht fehlen.

Von Basel aus machte unser kleiner Hammer noch einen kleinen Abstecher nach Frankreich: Links sieht man den Hammer auf der Rodelbahn in den malerischen Vogesen und rechts wie er vor einer Weinpresse im Elsass posiert.

Warum geht der Hammer auf Weltreise?

Wir bei MyHammer möchten eine Bildergalerie unseres kleinen Hammers vor berühmten Sehenswürdigkeiten bzw. schönen Plätzen auf der ganzen Welt erstellen – die Urlaubsorte von MyHammer Mitarbeitern machen hier den Anfang.

Diese Idee zur Hammer-Weltreise war ursprünglich gar nicht so ernst gemeint und wie das oft so ist: man findet doch irgendwie Gefallen daran.

Und jetzt, wo der Hammer bereits auf Kreta, in Israel, Rom, im Spreewald, in Frankfurt, Travemünde, Bad Saarow, Paris, in der Türkei, in Krakau, Hongkong, Oberwiesenthal, auf Fraser Island, Sydney, Neuruppin und Riga war, hat er sich firmenintern und bei MyHammer Freunden langsam aber sicher zum Maskottchen entwickelt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*