Der Hammer auf Weltreise: Riga

redaktion Der Hammer auf Weltreise 0 Comments

Diesmal verschlug es den kleinen Hammer auf seiner Weltreise in die Hauptstadt Lettlands: nach Riga. Anders als in Deutschland lagen die Temperaturen um den Gefrierpunkt, was weder Hammer noch Begleitung vom Sightseeing in der Hansestadt abhielt.

Auf dem ersten Bild posiert der kleine Hammer vor der lettischen Nationaloper.

Auf dem nächsten Bild ist der Hammer vor einem der Wahrzeichen Rigas, dem Freiheitsdenkmal, zu sehen. Die Statue an der Spitze des Obelisken hält in ihren Händen drei Sterne, die die damaligen drei Provinzen Lettlands darstellen. Nächster Stopp des kleinen Hammers war die Petrikirche (unten rechts). Sie ist die größte Kirche Lettlands, ihr Turm ragt heute nach mehreren Umbauten 120 Meter in die Höhe.

Riga ist berühmt für seine zahlreichen Jugendstilbauten und die gut erhaltene historische Innenstadt, welche seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört:

Wie winterlich es in Riga Ende März noch war, zeigt vor allem das Bild rechts von der zugefrorenen Ostsee:


Warum geht der Hammer auf Weltreise?

Wir bei MyHammer möchten eine Bildergalerie unseres kleinen Hammers vor berühmten Sehenswürdigkeiten bzw. schönen Plätzen auf der ganzen Welt erstellen – die Urlaubsorte von MyHammer Mitarbeitern machen hier den Anfang.

Diese Idee zur Hammer-Weltreise war ursprünglich gar nicht so ernst gemeint und wie das oft so ist: man findet doch irgendwie Gefallen daran.

Und jetzt, wo der Hammer bereits auf Kreta, in Israel, Rom, im Spreewald, in Frankfurt, Travemünde, Bad Saarow, Paris, in der Türkei, in Krakau, Hongkong, Oberwiesenthal, auf Fraser Island, Sydney und Neuruppin war, hat er sich firmenintern und bei MyHammer Freunden langsam aber sicher zum Maskottchen entwickelt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*