Zusammenarbeit der dena mit MyHammer in der Kritik – zu Recht?

redaktion Ankündigungen 1 Comment

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) kritisiert die Zusammenarbeit der Deutschen Energieagentur (dena) mit MyHammer. Das berichtete zuerst der TGA-Fachplaner und fünf Tage später auch enbausa.de; die Kritik wurde dann vom Gebäudeenergieberaterverband (GIH) übernommen und zuletzt von der Architektenkammer NRW (AKNW). Dass die Kritik des DEN an der dena Teil eines Machtkampfs „um die Führung der Energieberater, Energieausweise und die Qualität der Energieberatung“ sein könnte, wie der TGA-Fachplaner ebenfalls berichtet, soll uns hier nicht weiter beschäftigen. Wir wollen uns viel lieber den vorgebrachten Gründen für die Kritik widmen.

Hauptgrund für die Kritik des DEN ist angebliches Preisdumping bei Energieausweisen und Energieberatung – die detaillierte und arbeitsaufwendige Berechnung durch den Fachmann dürfe nicht mindestbietend versteigert werden. Diese Behauptung, mit der MyHammer hier kritisiert wird, ist nicht nur unzutreffend, sondern auch überraschend für uns, da sie zeigt, dass weder der DEN noch der GIH Baden-Württemberg oder die AKNW Kenntnis darüber haben, welche Leistungen MyHammer tatsächlich Auftragnehmern und Auftraggebern  anbietet. Daher sei hier noch einmal ausdrücklich klargestellt: Bei MyHammer gibt es schon seit mehreren Jahren keine (Rückwärts-)Auktionen mehr. Entweder finden Auftraggeber ihren Handwerker bei MyHammer, indem sie passende Anbieter suchen und diese direkt kontaktieren – oder sie stellen eine Ausschreibung ein, auf die interessierte Auftragnehmer Angebote abgeben. Es handelt sich also um ein Verfahren, das Handwerker und Architekten schon lange aus dem nicht-privaten Bereich kennen.

Dabei ist jeder Anbieter frei bei der Angebotsabgabe inkl. Preisangabe, genauso wie jeder Auftraggeber frei unter allen Anbietern auswählen kann. Anders als bei öffentlichen Ausschreibungen erhält bei MyHammer in der Regel übrigens keineswegs der günstigste Anbieter den Auftrag. Der Auftraggeber wählt immer aktiv und bewusst aus und entscheidet sich nur bei 25 Prozent aller Ausschreibungen für das günstigste Angebot. Wichtiger als der Preis sind für die meisten Auftraggeber die Bewertungen durch bisherige Kunden und die angegebenen Qualifikationen der Anbieter. Dass das so ist, zeigen übrigens auch mehrere Studien und Tests. So haben beispielsweise die Humboldt-Uni und das Fraunhofer Institut nachgewiesen,
dass MyHammer nicht etwa Dumpingpreisen Vorschub leistet, sondern im Gegenteil sogar die Zahlungsbereitschaft der Auftraggeber fördert.

Der DEN-Vorsitzende Martin Kutschka wird wie folgt zitiert: „Es lohnt sich für niemanden bei der Energieberatung oder der Ausstellung eines Energieausweises zu sparen. […] Die erhöhten energetischen Anforderungen verlangen mehr denn je einen fachübergreifenden und fundierten Sachverstand der Energieberater.“ Diese Äußerung kann gar keine Kritik an MyHammer sein, denn wir stimmen ihr ausdrücklich zu. Genau deswegen arbeiten wir ja mit der dena zusammen! Durch die Zusammenarbeit werden MyHammer Nutzern qualifizierte Informationen zum Thema Wärmedämmung und Energieausweis (kommt in Kürze) zur Verfügung gestellt, gleichzeitig werden sie mit Ausstellern und Energieberatern zusammengebracht, die Energieausweise mit dena-Gütesiegel erstellen. Denn wir wollen als Deutschlands größter Vermittler von Handwerks- und Dienstleistungsaufträgen dazu beitragen, dass sich noch mehr Menschen einen aussagekräftigen Energieausweis ausstellen, und zwar von den best-qualifizierten Anbietern. MyHammer Kunden erhalten durch die Zusammenarbeit mit der dena Tipps und Hinweise, woran sie Qualität bei Energieausweisen erkennen und worauf sie bei der Auftragsvergabe für Energieausweise mit dena-Gütesiegel achten sollten. Durch die klare Definition der Leistung beim Energieausweis mit dena-Gütesiegel können sich MyHammer Kunden auf diese Energieausweise verlassen und erhalten untereinander vergleichbare Angebote. Energieausweise ohne Bedarfsberechnungen oder ohne Vor-Ort-Begehungen sind damit ausgeschlossen.

Unser Ziel ist es generell, dass den MyHammer Kunden die besten Informationen und die besten Handwerker und Dienstleister zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund arbeiten wir auch mit anderen Verbänden und Innungen zusammen und daher laden wir auch das DEN, den GIH Baden-Württemberg und die Architektenkammer NRW zu einer Zusammenarbeit ein. Wo können Sie Ihre Aufgabe, die Interessen Ihrer Mitglieder zu vertreten, besser wahrnehmen als im Internet – also an dem Ort, wo die meisten Ihrer Kunden heute sind? Die Transparenz des Internet sorgt nicht nur für die von einigen Anbietern offensichtlich gefürchteten Preisvergleiche, sondern vor allem auch für die bessere Vergleichbarkeit von Qualität und Leistungen. Und diese Transparenz sorgt dafür, dass sich gute Leistungen viel schneller herum sprechen als früher. Wir kennen viele Handwerker und Dienstleister, die sich dank MyHammer Geschäft und Kundenstamm auf- und ausgebaut haben. Warum ist das so? Weil MyHammer den Leistungswettbewerb fördert – wie von der Architektenkammer NRW gefordert. Schauen Sie selbst, wer heute Energieausweise zu welchem Preis bei MyHammer anbietet: Es sind Ingenieurbüros und Architekten.

Natürlich müssen dabei die Regeln eingehalten werden, dazu gehören beispielsweise die Handwerksordnung und die HOAI. Wer einen Verstoß entdeckt, kann diesen per Mausklick melden; ist die Meldung berechtigt, werden Anbieter binnen kürzester Zeit verwarnt oder gesperrt. Wenn ein Verstoß bei MyHammer entdeckt wird, ist dies übrigens kein Grund, der gegen MyHammer spricht, sondern für uns: Denn auch hier sorgen wir für eine Transparenz, die es vorher nicht gegeben hat. Gerade auch diesbezüglich laden wir die Interessenvertretungen von Handwerkern und Dienstleistern zur Zusammenarbeit ein. Nirgendwo können Sie schwarze Schafe leichter bekämpfen als bei uns!

Wettern Sie nicht gegen MyHammer, sondern kommen Sie dorthin wo Ihre Kunden schon sind. Ihre Kunden erwarten, dass Sie hier sind! Jeden Tag mehr als 100.000, und es werden immer mehr …

Ähnliche Beiträge

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*