Neuerungen vom 22. Januar 2013

Lundquist Neubauer Ankündigungen 5 Comments

E-Mail-Benachrichtigungen für Handwerker angepasst

Ab heute erhalten Handwerker und Dienstleister durchschnittlich viel weniger E-Mails. Unter „Mein Konto“ wurde die Vorauswahl in den „E-Mail-Benachrichtigungen“ verändert. Zum Beispiel erhalten Handwerker, die an einer Ausschreibung teilnehmen oder diese beobachten, jetzt nicht mehr automatisch eine E-Mail, wenn andere Handwerker ebenfalls ein Angebot auf die entsprechende Ausschreibung abgegeben haben. Da die Angebotspreise schon lange verdeckt sind, ist allein die Information, dass ein Handwerker eine Ausschreibung beboten hat, überflüssig. Zudem wurden die Texte einiger E-Mails bearbeitet, so dass Benachrichtigungen mit ähnlichem Inhalt zusammengefasst werden konnten. Diese Änderung hilft das E-Mail-Aufkommen um bis zu 30 Prozent zu reduzieren.

Handwerker und Dienstleister, die dennoch weiterhin alle E-Mails erhalten möchten, können diese Änderung ganz einfach rückgängig machen. Einfach vor dem gewünschten Punkt das Häckchen setzen und speichern.

 

E-Mail-Benachrichtigungen

Ähnliche Beiträge

Comments 5

  1. Weniger ist mehr und bedeutet weniger Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten.

    Der Hinweis, dass ein Angebot in Kürze abläuft, ist weiterhin erwünscht.

    Ebenso der Hinweis, dass ein Auftrag an einen Mitbewerber vergeben wurde oder eine Ausschreibung abgelaufen oder zurückgezogen wurde.

    Viele Ausschreibungen verlaufen immer noch im „Sand“.
    Es wird keiner ausgewählt und irgendwann beendet durch Zeitablauf.

    Auch farbliche Kenntlichmachung von Änderungen durch den Auftraggeber in der Ausschreibung (Datum, Auftragsänderung etc.) wäre sehr hilfreich.

    Wünschenswert ist die Datumsangabe bei den Kontaktanfragen, damit man nicht immer suchen muss, wenn eine Anfrage länger zurückliegt, z. B. einen Monat.

    Recherchen bedeuten immer hohen Zeitaufwand, den ich gerne effektiver einsetzen würde.

    Vielen Dank für die Beachtung.

  2. Wir wundern uns gerade schon wieder, dass im Profil jetzt die ach so wichtige E-Mail-Adresse von MyHammer einfach und kommentarlos entfernt wurde.
    Aufmerksam darauf gemacht wurden wir nicht etwas durch MyHammer, sondern durch eine Interessentin, die uns gerne eine E-Mail senden wollte.
    Eine telefonische Nachfrage beim MyHammer-Team hat ergeben, dass KEIN GRUND für diese Maßnahme genannt werden konnte.
    Also, um es richtig zu verstehen: Es werden gravierende Veränderungen ohne Grund vorgenommen?
    In der heutigen Zeit ist eine E-Mail-Adresse genauso wichtig wie die Telefonnummer und verstößt auch nicht gegen irgendwelche Datenschutzbestimmungen.
    Bitte erklären Sie doch einmal diese Maßnahme und den Hintergrund.
    Wird MyHammer nun zum „großen Bruder“?

  3. Post
    Author

    @ fairplay
    Interessenten haben weiterhin die Möglichkeit über die Funktion „Nachricht schreiben“ mit Ihnen in Kontakt zu treten. Diese Nachricht wird dann ebenfalls per E-Mail an Sie übermittelt. Die Funktionalität hat sich also nicht verändert. Frei verfügbare E-Mail-Adressen könnten für „Spam-Zwecke“ missbraucht werden. Deswegen haben wir sie entfernt und durch die direkte Kontaktmöglichkeit ersetzt. Auch künftige Neuerungen werden weiter dem Ziel dienen: Die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Handwerker auf der MyHammer Plattform zu verbessern.

    Viele Grüße
    Das MyHammer Presse-Team

  4. Hallo

    Ich finde das nicht in Ordnung mit dem eigenmächtigen Entfernen von Emailadressen!

    Jetzt ist man gezwungen über das Formular zu gehen!
    Es könnte ja auch sein, dass man einem Anbieter etwas mitteilen möchte, was myhammer nichts angeht!

    Für mich ist dieses Vorgehen ein klares NO GO!!!!

  5. Fazit nach acht Monaten:
    Immer wieder erfahren wir von Interessenten über MyHammer, dass sie unsere E-Mail-Adresse im Profil vermissen und dass Anhänge und Bilder über MyHammer-Nachrichten entfernt werden. Beides ist nicht gerade produktiv. Im übrigen können auch Telefonnummern für Werbezwecke missbraucht werden. Also der Erklärungsversuch von MyHammer ist nicht überzeugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*