Neuerungen vom 17. Januar 2013

Lundquist Neubauer Ankündigungen 7 Comments

Angebote aus Handwerker-Profilen anfordern

Eingeloggte Auftraggeber haben jetzt wieder die Möglichkeit, für laufende Ausschreibungen Angebote von Handwerkern anzufordern. Auf der Profil-Seite eines Handwerkers oder Dienstleisters finden sie deshalb den Button „Angebot anfordern“:

Neuerungen

Durch Klick auf „Angebot anfordern“ können Auftraggeber aus einer Liste eine Ausschreibung auswählen, für die sie ein Angebot erhalten möchten und dem Handwerker eine Nachricht schicken.

Angebbot anfordern

Per E-Mail wird der entsprechende Handwerker darüber informiert, dass der Auftraggeber an einem Angebot zu einer bestimmten Ausschreibung interessiert ist und kann dann ein Angebot machen.

Damit möchten wir den direkten Kontakt zwischen Auftraggebern und Handwerkern weiter fördern und es Auftraggebern erleichtern Angebote von qualifizierten Handwerkern einzuholen, die noch nicht auf eine bestimmte Ausschreibung aufmerksam geworden sind.

Ähnliche Beiträge

Comments 7

  1. Na ja man kann die Verwirrtheit verstehen ,bei den ständigen Änderungen. bekommt Ihr Gehaltskürzungen wenn Ihn nicht irgendwas rumfuscht?

  2. Post
    Author

    @ Hannes

    Diese Funktion hat es schon einmal gegeben, sie wurde aber im Zuge der neuen Profile erst einmal hinten angestellt. Vertehen Sie diese „Neuerung“ daher als Information für unsere Handwerker und Dienstleister, dass diese Funktion nun wieder zur Verfügung steht.

  3. es gibt viel wichtigere Sachen wie

    -eine Schwarze Liste für ungeeignete Auftraggeber
    -Kontaktaufnahme ohne Qualifikation
    -ganz besonders Qualifikationsprüfung
    -es werden immer mehr Aufträhe hintenrum vergeben
    warum wenn 10 Angebote vorhanden sind

  4. Wir stoßen uns auch nach wie vor an zwei Dingen:

    Die Teilnahmevoraussetungen werden durch die Kontaktaufnahme umgangen und der Auftrag wird ohne MyHammer erledigt.

    Es werden immer wieder Aufträge ohne MyHammer vergeben mit der Begründung
    „Ich habe schon jemanden gefunden, der den Auftrag erledigt“.

    … bei vorliegenden 30 Angeboten ist das ja auch gar kein Problem.

    Diese Art der Auswahlmöglichkeit läßt sich wahrscheinlich auch in Zukunft nicht verhindern, ebensowenig wie Zahlung ohne Rechnung.

    Aber die unlautere Kontaktaufnahme dafür schon. Schon mit der Kontaktaufnahme und Anfrage auf einen meisterpflichtigen Auftrag bietet der zulassungsfreie Auftragnehmer Schwarzarbeit an und betreibt unlauteren Wettbewerb. Was soll also eine Anfrage, wenn man den Auftrag gar nicht machen möchte? Vielleicht für einen unbekannten qualifizierten Kooperationspartner oder Freund?

    Beim Thema Kontaktaufnahme ist daher noch Handlungsbedarf und wir sehen keinen Grund, warum die Teilnahme-voraussetzungen dies nicht auch umfassen sollen.

  5. Alles gut und schön..
    wenn ich Kunden mitteile, dass wir keine MALERARBEITEN machen ist oft der Ofen aus,,,,

    sag ich zB „Sanitär/Heizung dürfen wir nicht“ und ich erkläre; warum das so ist, oder womöglich mitteile, dass Estrich halt eine gewisse Reifezeit hat, bzw ich verpflichtende CM Messungen erwähne,kommt öfters der Spruch, dass ich es „sehr kompliziert“ mache, da manche andere Firmen zwar so gut wie keine Bewertungen und nix eingetragen, oder „Gewerk Handwerk“ (Was zum Teufel beinhaltet das)im Profil drinstehen haben, aber alles viel lockerer sehen und keine Fragen stellen….es müssten dringend mehr Kontrollen her!
    Letzte Woche fand ich hier einen Auftrag , ging für 1, in WORTEN „EINEN“ Euro raus,das ist für mich glatt Betrug, bin gespannt, ob dazu eine Reaktion kommt!

  6. Dass Aufträge immer noch für „1,00 €“ durchgehen, ist für mich genauso unbegreiflich wie die unlauteren Kontaktaufnahmen und die zielführend auch Aufträge ernten, ungeachtet der Qualifikation.
    Änderungen gibt es offenbar erst dann, wenn es an die eigene Substanz geht. Vorher müssen wir uns mit schönen Worten in den Medien begnügen und die Mängel weiterhin aufzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*